Sonntag, 05.20.2018, 2:59 PM

Willkommen Gast | RSS



Hauptseite | Tutenbrock in Beckum | Registrieren | Login

Menü


Statistik

Insgesamt online: 1
Gäste: 1
Benutzer: 0


Musik


Einloggen


Musik News
        




 Ein wunderschönes Erholungsgebiet

Lage: Beckum                                

Anfahrt: Münster -  Sendenhorst - Vorhelm / Roland - hinter Roland links

ab Richtung  Autobahnauffahrt A2 - am Ende rechts, Richtung Autobahn -

an den  Auffahrten zur A2 vorbei - nach ca 300 m rechts ab

(auf der Ecke steht  ein großer, einsamer Baum)

- dieser Weg ist ca. 500 m lang und endet am  See                                

Tauchgebiet: Der ganze See darf  betaucht werden.

Einstieg: Rein und raus geht  es am besten bei den Stegen und links neben

dem rechten Steg auf der  Straße.                                

Charakteristik  des Sees: Recht großer See mit einer Insel in der Nähe des Ufers  am Bootssteg,

vom Ufer her flach abfallend, jedoch immer wieder größere  Senken im hinteren Teil,

meist gute Sicht durch den hellen Untergrund  (Kalkstaub).                                 

Maximale Tiefe: ca. 13 m

Besonderheiten: Der See ist nach  dem Zementabbau entstanden und noch recht jung.

Wegen des klaren Wassers  wird hier gerne gebadet.

Dann ist die Sicht im Uferbereich recht  schlecht.

Tretboote fahren auch zum Teil auf dem See rum.

Aufgewirbeltes  Sediment braucht mehrere Stunden um sich wieder zu legen.

Taucher, die  einen Tarierfehler gemacht haben,

erkennt man nach dem Tauchgang an den  Zementresten auf dem Anzug.

Die beste Tauchzeit ist unter der Woche  aufgrund von Taucherüberfüllung am Wochenende

(2 Tauchschulen bilden  dort aus).

Der See ist nach dem Zementabbau entstanden und noch recht  jung.

Wegen des klaren Wassers wird hier gerne gebadet.

Dann ist die  Sicht im Uferbereich recht schlecht.

Tretboote fahren auch zum Teil auf  dem See rum.

Aufgewirbeltes Sediment braucht mehrere Stunden um sich  wieder zu legen.

Taucher, die einen Tarierfehler gemacht haben,

erkennt  man nach dem Tauchgang an den Zementresten auf dem Anzug.

Die beste  Tauchzeit ist unter der Woche. Die meisten Sehenswürdigkeiten

  (Plattformen, Fördergestell, Tretboot)

gibt es auf der rechten Seite der  Insel zu entdecken.                                

Fauna / Flora: Da der See noch  recht jung ist, gibt es außer jeder Menge Algen,

ein wenig Wasserpest,  Trilliarden von Wasserflöhen und gelegentlich mal ein paar Kaulquappen

und Fischen nichts Erwähnenswertes.                                

Eintritt: Montag bis  Donnerstag 2,50 Euro, Freitag bis Sonntag 5,- Euro für den ganzen Tag,

  auch wenn man spät abends kommt und nur einen Tauchgang macht.

Wenn auf  der Straße fürs Baden kassiert wird, muß man dem Kollegen sagen, dass  man tauchen möchte,

er lässt einen dann so durch. Chemietoilette kann  genutzt werden.

Eine Imbissbude steht im Sommer an den Wochenenden zur  Verfügung.                                

Zugangsvoraussetzungen: Die Pächterinnen  Dagmar und Stefanie Ossenbrink

bitten um vorherige Anmeldung

unter den  Telefonnummern 01 72 / 53 19 160 oder 01 72 / 53 12 416. Es könnte sonst  passieren,

dass die Schranken geschlossen bleiben.                                

Einschränkungen: Es darf dort nur  nach vorheriger Anmeldung gezeltet werden.

In Sachen Öffnungszeiten  spricht man am besten mit den Pächterinnen.                                

Notfall: Ohne eigenes Handy  keine Chance.

 

 

 

 

 

 

Ossenbrink's Grill und Freizeitgelände Tuttenbrock - Badesee        

        Inh. bzw. Pächter: Dagmar Ossenbrink und Andreas Belmann        

       
Neubeckumer Str., 59269 Beckum
Tel.:02527/919687, Fax.: 02527/919687,  Mobil.: 0172/5319160

Für Änderungen der Telefonnr. Öffnungszeiten keine Gewähr

Ebay
     


Facebook



Herzenswünsche e.V



Copyright by DJ-Neo © 2018